Conan Exiles Wiki
Advertisement

Dieser Artikel enthält nur wenige Informationen zu diesem Thema. Du kannst das Conan Exiles Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust.


Razmas Tagebuch 1
Razmas Tagebuch 1
Ein Tagebucheintrag von Razma, der Verbannten
Typ Verbrauchsgut
ID 30006

Beschreibung[ | ]

Als mein Vater starb, wusste ich, sie würden kommen, um mich zu holen. Es war nur eine Frage der Zeit. Das hatte ich allerdings nicht erwartet ... dass sie mich kreuzigen und am Rand einer Wüste verrotten lassen würden, die ich noch nie gesehen habe.

Andererseits wundert es mich nicht, dass die feigen Narren, die sie schickten, nicht den Mut hatten, mich zu töten. Sie sind von Sklaven und gemeinem Volk abstammende Mischlinge, die es freilich nicht wagen würden, königliches Blut zu vergießen.

Stattdessen wurde ich gefesselt und geknebelt und weiß Gott wohin gebracht.

Sie überließen mich den Geiern, aber ein Mann hat mich gerettet.

Was für ein Mann! Ich habe in den Stadtstaaten der Wiesengebiete von Shem nie zuvor einen so gut gebauten und gebräunten Mann gesehen. Er kam zu mir, als ich an meinem Kreuz hing, und blickte mich mit seinen durchdringenden blauen Augen an.

Hatte ich es verdient, zu leben?

Nun kauere ich am Rand dieser Ödnis – ich, die ich einst die Tochter von Prinzen war – und friste ein armseliges Dasein als namenlose Verbannte in einem unbekannten Land. Der Schaft der Axt, die in meinen Händen ruht, gibt mir etwas Zuversicht.

Die Antwort ist ja. Ich werde leben.

Advertisement