Conan Exiles Wiki
Advertisement

Dieser Artikel enthält nur wenige Informationen zu diesem Thema. Du kannst das Conan Exiles Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust.


Herz der Sande (Geißelstein)
Herz der Sande (Geißelstein)
Ein Stein, in dem ein Elementar gefangen ist
Typ Material
Stackgröße 100
ID 15512

Beschreibung[ | ]

Er hat die Felsen von Valkia einstürzen lassen – durch seine Herrschaft über die Elementargeister. Und er war es auch, der die Kreatur der Finsternis vor dem Morgengrauen in Euer Zelt schickte.
~ Die Stunde des Drachen

Dieser, auch Geißelstein genannte, unförmige Steinklumpen hält das Elementar gefangen, dem das Land der Verbannten die ständigen Sandstürme verdankt.

Nachdem es der Priesterkönig bei seinem verzweifelten Versuch, den Krieg nach der Schlacht auf den grollenden Ebenen zu beenden, versklavt hatte, übergab er es dem Kriegsherrn, auf dass dieser es im richtigen Moment entfesseln möge.

Als dieser Augenblick gekommen war, zerschmetterte der Kriegsherr den Stein, verteilte die Bruchstücke auf dem Schlachtfeld und befreite damit das Elementar.

Der Plan schien aufzugehen, als sich ein gewaltiger Sturm bildete, der über das Land der Verbannten fegte und sich unaufhaltsam der Stadt Xel-ha im fernen Osten näherte. Doch die Riesenkönige hatten nicht mit der Macht des menschlichen Willens gerechnet. Ein lemurianischer Priester namens Petruso verließ die Stadt, um sich dem Sandsturm zu stellen. Mit der Macht von Dagon band er das Elementar, das den Sandsturm kontrollierte, an sein Fleisch und verhinderte somit, dass der Sturm weiter nach Osten ziehen und die lemurianische Stadt zerstören konnte.

Aber während er sein Volk retten konnte, bezahlte Petruso selbst einen schrecklichen Preis. Sein Opfer hatte den Sandsturm nicht gestoppt, sondern in einer Zeitschleife gefangen. Immer und immer wieder fegte er über das Land der Verbannten, bis er Petruso erreichte ... und dann begann das Spiel von vorne.

Irgendwann verlor Petruso darüber den Verstand.

Dies ist eines der Artefakte, die für die Herstellung des Schlüsselsteins benötigt werden, mit dessen Hilfe das Sklavenarmband entfernt werden kann.

Advertisement