Conan Exiles Wiki
Advertisement

Dieser Artikel enthält nur wenige Informationen zu diesem Thema. Du kannst das Conan Exiles Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust.


Der Glänzende Trapezoeder
Der Glänzende Trapezoeder
Ein seltsam geformter Stein in einer außerirdischen Schatulle.
Typ Zutat
Zutat Ja
Stackgröße 100
ID 15510

Beschreibung[ | ]

Er wurde in seiner merkwürdigen Schatulle von den krinoiden Wesen aus Antarktika aufbewahrt, wo ihn die Schlangenmenschen Valusias schließlich fanden ... "</>

~ Der leuchtende Trapezoeder, H.P. Lovecraft

Über dieses Artefakt wird von den dunklen Kulten des hyborianischen Zeitalters nur im Flüsterton gesprochen. Es heißt, er sei ein Fenster zu Raum und Zeit, aber wer ihn benutzt, läuft Gefahr, seine Seele an die Mächte der äußeren Finsternis zu verlieren.

Einst besaßen die Schlangenmenschen aus Valusia diesen Gegenstand, aber warum sie unter dem Vulkan im Land der Verbannten leben, ist ungewiss. Vielleicht gelangten sie auf ihrer Flucht vor ihrer Auslöschung durch den legendären Kull von Atlantis in das Land der Verbannten und freundeten sich dort mit den Riesenkönigen an, indem sie deren Gottheit, Set, verehrten. Im Gegenzug durften sie in der Caldera des Vulkans leben und dort ihre Städte errichten.

Allerdings war es zu spät für die Schlangenmenschen, da es dem degenerierten und sterbenden Volk an der genetischen Vielfalt mangelte, die seinen Fortbestand hätte sichern können. So kam es, dass sich die Schlangenmenschen mit Schlangen und niederen Reptilien paarten, um ihre Spezies doch noch zu retten. Doch als die Zeit verging und die Schlangenmenschen jede Hoffnung verloren, schworen sie den anderen Völkern grausame Rache.

Mithilfe ihrer uralten Magie schufen sie einen Stab und beseelten diesen mittels des Trapezoeders mit einer Präsenz, die schließlich den Untergang der Riesenkönige herbeiführte.

Wenn sie schon sterben mussten, wollten sie möglichst viele dieser verfluchten Kinder der Menschheit mit in den Tod reißen.

Dies ist eines der Artefakte, die für die Herstellung des Schlüsselsteins benötigt werden, mit dessen Hilfe das Sklavenarmband entfernt werden kann.

Advertisement